Phidippus regius rote soroa Zuchtbericht

Benutzeravatar
Cassy
Beiträge: 15
Registriert: 4. Mär 2019, 12:44
Kontaktdaten:

Re: Phidippus regius rote soroa Zuchtbericht

Beitragvon Cassy » 9. Mai 2019, 19:50

Die Babys wurden heut das erste Mal gefüttert. Hat eine Stunde gedauert bis in jedem Döschen kleine Drosopilas drin waren :D. Mal gucken ob sie auch was fressen.
Dateianhänge
IMG-20190509-WA0004.jpeg

gabor
Beiträge: 17
Registriert: 5. Aug 2017, 11:58

Re: Phidippus regius rote soroa Zuchtbericht

Beitragvon gabor » 12. Mai 2019, 12:26

Hallo!
Ich verwende die Dosen auf Kopf stehend.
Mit einem kleinen Bohrer Lüftungslöcher bohren, und im oberen Drittel der Dose noch einen Zahnstocher quer einbauen.
Dann eine Wasserschale mit Steckmoosi (für Grünpflanzen) befüllen (am Block), und die Dosen kopfüber in die Masse stecken.
Wenn man die Steckmasse feut hält, passt das dann auch gut mit der Luftfeuchte.
Zum Füttern einfach die Dose rausziehen.Die Spinnen sitzen ja meisstens oben, und das Ganze einfach auf den Drosophila Ansatz stellen.
Den dunkelt man ab, und lässt oben nur ein kleines Loch....durch das die Fliegen zum Licht streben.
Das geht dann alles recht fix, und die Spinnen kommen auch nicht in Versuchung direkt am Deckel ihre Hängematte zu bauen.
Gruss!
Gabor


Zurück zu „Zucht“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder