Meine Terrarien für Phidippus regius / Hyllus diardi

blondesschnuffi
Beiträge: 3
Registriert: 19. Mär 2017, 11:38

Meine Terrarien für Phidippus regius / Hyllus diardi

Beitragvon blondesschnuffi » 9. Apr 2017, 23:23

Hier seht ihr einige meiner Terrarien, jedes Terrarium hat die Maße 20x20x30. Als Einrichtung hab ich Erde-Sand-Gemisch, Presskork, Pflanzen, Äste und Rinden, teilweise mit Moos genommen. Die Äste im oberen Bereich werden von den Tieren sehr gern zum Sonnen genutzt. Da die Lampe außen auf den Terrarien liegt, können die Äste ganz oben, direkt unter der Lampe, angebracht werden. Insgesamt sind momentan 11 dieser Terrarien bewohnt, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es noch ein paar mehr werden...
P3086576.JPG
20170404_115518.jpg
P3227615.JPG
P3227656.JPG

Benutzeravatar
Vanessa Oehmig
Beiträge: 49
Registriert: 31. Dez 2016, 00:45
Wohnort: Merzig (Saarland)
Kontaktdaten:

Re: Meine Terrarien für Phidippus regius / Hyllus diardi

Beitragvon Vanessa Oehmig » 10. Apr 2017, 11:32

Die sehen wirklich klasse aus! Da habe ich ja wirklich Glück, dass meine Nachzuchttiere in so gute Hände gekommen sind! :)
Herzliche Grüße,
Vanessa :)

Benutzeravatar
Klaus Imhof
Beiträge: 10
Registriert: 9. Apr 2017, 19:40
Wohnort: Frankfurt/M
Kontaktdaten:

Re: Meine Terrarien für Phidippus regius / Hyllus diardi

Beitragvon Klaus Imhof » 18. Jul 2017, 02:11

Verzweifelte Versuche bei der Haltung in meinen ständig Umgebauten Terrarien, zweck war und ist noch immer die Tiere am Leben zu halten. Die Raumtemperatur schwankt zwischen 25°C. und 30°C. die Terrarien sind 20 cm. hoch 30 Tief und breit. darüber 2 x 18 Watt Röhren . In diesen Becken ist eine Bepflanzung kaum möglich, bis Heute verlor ich alle meine Tiere, egal ob mit viel oder reduzierte Lüftung zur halten der Luftfeuchte. Auch das zuletzt beim Händler Erworbene Jungtier das zuerst Drossos fras, dann nach zwei Tagen diese links liegen lies und Stubenfliegen nahm, fing nach ihrer Häutung an keinen Halt mehr zu finden, und konnte sich nicht selbstständig in die normale Körper Haltung drehen. Und ich befürchte auch dieses Tier zu verlieren, in meinen fast 60 Jahren Terraristik Erfahrung stehe ich bei Phidippus regius vor einer roten Ampel. MFG. Klaus
Dateianhänge
002.JPG
001.JPG

gabor
Beiträge: 6
Registriert: 5. Aug 2017, 11:58

Re: Meine Terrarien für Phidippus regius / Hyllus diardi

Beitragvon gabor » 5. Aug 2017, 13:09

Hallo!
Wie hast Du die Rückwände gestaltet, bzw. welches Material fand Verwendung?
Schönes Wochenende!
Gabor


Zurück zu „Terrarium & Einrichtung“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder